Schriftgröße:

Neben der baulichen Weiterentwicklung gewinnt die Landesgartenschau 2017 in Bad Lippspringe zunehmend auch inhaltliches Profil. Im Bereich der historischen Liegehal-le präsentiert das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) auf dem neuen Platz der Gesundheit eine lebendige Ausstellung zur Vergangenheit, Gegenwart und Zu-kunft des Gesundheitsstandortes. Die Liegehalle erinnert an den Beginn des Kurbe-triebs, bei dem die Behandlung von Tuberkulose-Patienten im Blickpunkt stand.

Das Gebäude ist das letzte Relikt seiner Art vom Ende des 19. Jahrhunderts. Damals dienten die Liegehallen im Kurwald den Kurgästen als Ruhemöglichkeit zum Genießen der heilenden Luft. Das überdachte und zu einer Seite offene Gebäude, das unter Denkmalschutz steht, erstrahlt zur Landesgartenschau 2017 in neuem Glanz.

Gemeinsam mit dem Heimatverein schafft das MZG in und vor der Liegehalle eine attraktive und informative Plattform. Neben anschaulichen Präsentationen richten die Initiatoren dort eine Ausstellung zum Gesundheitsstandort Bad Lippspringe ein, die einen Bogen von den Anfängen bis in die Zukunft schlägt. Darüber hinaus dient der Platz der Gesundheit mit sei-nem außergewöhnlich schönen Blick in das Dünental im Rahmen der Gartenschau als Standort für Outdoor-Aktivitäten und als Pausenort für die Besucher.

„Wir wollen das Areal während der Landesgartenschau intensiv mit Leben füllen und dafür auch externe Partner aus der Gesundheitswirtschaft einbinden“, macht MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer deutlich. „Mit dem Platz der Gesundheit entsteht ein markan-tes Areal, auf dem wir das Profil unseres Standortes in einer wunderschönen Umgebung präsentieren werden. Viele Besucher der Landesgartenschau werden Bad Lippspringe auf diese Weise noch intensiver kennenlernen und zum Wiederkommen animiert“, betont Bür-germeister und MZG-Aufsichtsratsvorsitzender Andreas Bee.

Das Medizinische Zentrum für Gesundheit ist eine Unternehmensgruppe zur Betreuung von Patienten im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich des Gesundheitswesens. Innerhalb der Unternehmensgruppe sind Institutionen zur Lehre und Forschung eingerichtet. Kern des MZG sind vier Reha-Kliniken mit 658 Betten und eine Akut-Klinik mit 208 Betten. Bis heute hat das MZG einen Schwerpunkt im Bereich der Lungenheilkunde. In direkter Nachbarschaft zum neuen Platz der Gesundheit befindet sich die Klinik Martinusquelle, eine Reha-Fachklinik für Krankheiten der Atmungsorgane sowie kardiologische und psychosoma-tische Krankheiten.

05liegehalle

Freuen sich auf das gemeinsame Projekt (v.l.): Bürgermeister Andreas Bee, Claudia Reichstein (MZG), Wilhelm Hennemeyer (Heimatverein) und MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer.

Foto: LGS GmbH

Suche


 

Hygiene

Infos für Patienten und Besucher

Wissenswertes zur Hygiene in unseren Kliniken.

Weiterlesen ...

Nächste Termine