Schriftgröße:

Ihre Betreuung ist bei uns in guten Händen. Palliativmedizin bezeichnet einen Bereich innerhalb der Medizin, bei dem Patienten an einer chronischen, nicht mehr heilbaren Krankheit leiden, an deren Folgen sie in einer absehbaren Zeit versterben werden. Das können Tumorleiden, aber auch chronische Herz-, Lungen-, Nerven- oder Nierenerkrankungen sein. Ziel und Hauptaufgabe der Palliativmedizin ist die bestmögliche Behandlung körperlicher, geistiger und seelischer Missempfindungen, also die Therapie internistischer, neuropsychiatrischer Symptome sowie von Schmerzen. Palliativmedizin ist interdisziplinär und multiprofessionell und berücksichtigt immer die psychosozialen Rahmenbedingungen des Patienten und integriert, wenn gewünscht, die spirituelle Begleitung. In regelmäßigen Teambesprechungen werden die Behandlungsziele oft in kurzen Abständen für einen Patienten neu definiert und der Wunsch und Wille des Patienten und seiner Angehörigen über alles gestellt. Voraussetzung dieses zu ermitteln ist eine behutsame und von Empathie getragene, aber auch professionelle Kommunikationsfähigkeit, die die Mitarbeiter der Palliativstation gelernt haben. Die Mitarbeiter der Palliativstation haben alle Zusatzkurse und Lehrgänge besucht, um sie für diesen Aufgabenbereich besonders zu qualifizieren.

Wir haben jahrelange Erfahrung. Mit der Behandlung von ca. 300 Patienten pro Jahr und einer durchschnittlichen Liegedauer von elf Tagen sind wir eine der leistungsfähigsten Palliativstationen Deutschlands und versorgt primär die Kreise Paderborn und Höxter. Seit Jahren bilden die leitenden Mitarbeiter der Station Ärzte aus ganz Deutschland im Fach Palliativmedizin aus, führen wissenschaftliche Untersuchungen durch und setzen Maßstäbe in der palliativmedizinischen Versorgung.

KGNW Online-Banner 225x130 1Bndnis Onlinebanner 225x130

Hinweis:

baustelleDie Karl-Hansen-Klinik wurde vor rund 40 Jahren eröffnet. Seither konnten nur kleinere Reparaturen am Baukörper vorgenommen werden. Nun wird es höchste Zeit, unsere Klinik fit für neue medizinische Herausforderungen zu machen.
Daher bauen wir derzeit an verschiedenen Stellen in unserer Klinik. Beeinträchtigungen, etwa durch Lärm, lassen sich dabei leider nicht vermeiden.
Wir bitten Sie auch an dieser Stelle um Verständnis für etwaige Unannehmlichkeiten.