Schriftgröße:

aufnahme 01Eine Verlegung der Patienten in unsere pneumologische Frührehabilitation ist im Anschluss an eine Langzeitbeatmung sowie nach einer schwer verlaufenden Pneumonie oder Exazerbation einer COPD und noch erheblich reduziertem Allgemeinzustand möglich.

Wir nehmen auch Patienten auf, die aktuell noch beatmet aufnahme 02werden.

Ein Rehabilitationsantrag an die Krankenkasse ist nicht erforderlich, da es sich um eine Direktverlegung handelt. Die Patientenaufnahme kann über unsere Faxanmeldung oder direkt über Herrn Dr. Ernst oder seinen Vertreter vereinbart werden.

Begleitung erwünscht?
Bitte fragen Sie nach, ob die Unterbringung einer oder eines Angehörigen aktuell möglich ist. Ansprechpartner ist Herr Fleege (Tel.: 05252/95-4646).