Schriftgröße:

Diagnostik

Die körperlichen, geistigen und seelischen Symptome und Funktionsstörungen werden durch Untersuchungsverfahren individuell ermittelt. Hierbei spielt auch die Erfassung der Lebensqualität durch den QLQ-C30 (Quality of Life Questionnaire) eine wesentliche Rolle.

Viele weitere Verfahren ergänzen die Eingangsuntersuchung:

  • Bildgebende Verfahren
  • Klinische Funktionsdiagnostik
  • Labor
  • Interdisziplinäre Diagnostik

Therapie

Neben unseren konkreten individuell ausgerichteten Maßnahmen sind edukative Therapiekonzepte für alle Patienten in unserer Klinik von herausragender Bedeutung.

Eine Auswahl unserer Therapieschwerpunkte:

Die Physiotherapie ist eine konservative Form der äußerlichen Anwendung von Heilmitteln und beinhaltet die ganzheitliche Therapie des Körpers, orientiert an den anatomischen und physiologischen Gegebenheiten. Als Heilmittel kommen dabei gezielte Reize und beispielsweise Anwendungen von Wärme, Druck oder Kälte vor.

  • Krankengymnastik
  • Massagen
  • Lymphdrainagen
  • Kneipp´sche Anwendungen
  • Fango und Wannenbäder
  • Elektrotherapie
  • Inhalation
  • Ergometertraining
  • Gruppentherapie
  • Wassertherapie
  • Gerätetraining

Ergotherapie begleitet, unterstützt und befähigt Menschen, die in ihren alltäglichen Fähigkeiten eingeschränkt oder von Einschränkungen bedroht sind.

Die Ergotherapie in der Cecilien Klinik bietet folgende Behandlungsmaßnahmen an:

Sensibilitätstraining:
Stimulation und Aufbau von verloren gegangener Sensibilität, vorwiegend im Bereich der Hände und Füße. Verringerung des Kribbel- und Kältegefühls in Fingerspitzen oder Zehen, z. B. infolge unerwünschter Wirkungen nach Durchführung von Chemotherapien

Gleichgewichtstraining:
Förderung des Gleichgewichtssinnes, insbesondere zur Sturzprophylaxe bei Patienten mit Gleichgewichtsstörungen und Gangunsicherheit z.B. nach längerer Schonungsphase.

ADL-Training (ADL = Aktivitäten des täglichen Lebens):

Es werden dem Patienten Möglichkeiten gezeigt, welche ihm die Alltagsbewältigung erleichtern sollen. Zum ADL-Training gehören auch das Ankleiden, das Treppensteigen oder die Hilfsmittelberatung z.B. bei verringerter körperlicher Kraft

Gedächtnistraining:
In Zusammenarbeit mit der psychologischen Abteilung: Verbesserung und Erhalt von verloren gegangenen oder eingetrübten kognitiven Fähigkeiten, wie z.B. Orientierung Gedächtnis und Konzentration, z.B. als Folgeerscheinung einer Hirnbestrahlung, mehrerer Vollnarkosen oder nach Gabe bestimmter Krebsmedikamente

Die Durchführung der ergotherapeutischen Behandlung erfolgt nach ärztlicher Verordnung.

Logopädie: In der Cecilien-Klinik untersuchen, beraten und behandeln wir im Rahmen der Logopädie Erwachsene mit Sprech-, Sprach-, Stimm- und Schluckstörungen. Ziel ist die Erhaltung, Wiederherstellung und/oder Verbesserung der Kommunikationsfähigkeit, der Schluckfähigkeit und/oder der Beweglichkeit der Gesichtsmuskulatur. In Einzelsitzungen werden je nach individuellem Bedarf Behandlungen und Übungen durchgeführt zur Linderung tumorbedingter bzw. durch Operation, Bestrahlung und/oder Chemotherapie bedingter Beschwerden:

  • Stimmtherapie nach Kehlkopfentfernung: Erarbeitung einer oder mehrerer der drei möglichen Ersatzstimmen
  • Stimm- und Schlucktherapie nach Kehlkopfteilentfernung
  • Stimm-, Schluck- und Sprechtherapie nach Operationen im Bereich des Nasenrachens
  • Schluck- und Sprechtherapie nach Operationen im Bereich des Mundraums (Zungengrund, Mundboden, Zunge, Lippen, Wangen, Mandeln, Unterkiefer, Mundrachen)
  • Stimmtherapie bei organischen Defekten wie Stimmbandlähmungen z.B. nach Lungenteilresektion oder Schilddrüsen-OP
  • Stimmtherapie bei dysfunktionalem Stimmgebrauch
  • Stimm-, Sprech-, Schluck- und Sprachtherapie bei Vorliegen von Hirnmetastasen
  • Sprachtherapie bei neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Parkinson, MS u.ä.
  • Facialisbehandlung bei Gesichtslähmung
  • Behandlung von Kieferklemmen
  • Beratung nach Bestrahlung und Chemotherapie, z.B. bei Mundtrockenheit, Geschmacksstörung, schmerzhaftem Schlucken

Eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Diätassistentinnen, Ergo- und Physiotherapeuten, Pflegekräften, Ärzten und insbesondere der HNO-ärztlichen Abteilung sehen wir als selbstverständlich an. So garantieren wir ein hohes Maß an Erfolg und Patientenzufriedenheit.

Pflege

Viele Patienten kommen mit noch nicht abgeheilten Wunden oder neu geschaffenen Körperöffnungen wie z.B. einem Tracheostoma in die Cecilien-Klinik. Übergeordnetes pflegerisches Ziel ist es hierbei, die Patienten dazu zu befähigen, zu lernen, mit diesen Defiziten zurecht zu kommen.

Ernährungsberatung

Die meisten Patienten, die in die Cecilien-Klinik kommen, haben unfreiwillig erheblich an Gewicht verloren. Ziel der Ernährungsberatung ist es, mit den Patienten gemeinsam ein Ernährungskonzept aufzustellen, durch das sie langfristig gesehen wieder an Gewicht zunehmen und ein vernünftiges, jedoch individuell festzulegendes Körpergewicht erreichen.

Folgende Angebote stehen Ihnen u. a. zur Auswahl:

  • Ernährung bei Krebs (Vorträge)
  • Gewichtsreduktionsgruppe (Gruppenberatung)
  • Diabetes (Gruppen- bzw. Einzelberatung)
  • Fettstoffwechselstörungen (Gruppen- bzw. Einzelberatung)
  • Erhöhte Harnsäurewerte (Gruppen- bzw. Einzelberatung)
  • Ernährungsberatung (Sonderkostformen oder allgemein)

Patientenschulungen

Wir leiten Sie an, selbst für Ihre Gesundheit aktiv zu werden. Dazu vermitteln wir Bewegungsangebote, aber auch Entspannungstechniken. Davon können Sie auch nach Ihrer Rückkehr profitieren und zu einem anhaltenden Rehaerfolg beitragen.

Suche