Schriftgröße:

Diagnostik

Grundlage für eine wirksame Therapie ist eine präzise Diagnose. Wir haben in der Teutoburger-Wald-Klinik die dafür erforderliche apparative Diagnostik:

  • Isokinetische und isodynamische Muskelfunktionsdiagnostik
  • Computergestützte Hebe- und Trageanalyse
  • Ruhe-, Belastungs-, Langzeit-EKG, Langzeitblutdruckmessung
  • Spirographie, Bodyplethysmographie, Blutgasbestimmung in Ruhe und nach definierter Belastung
  • Knochendichtemessung
  • Computertomographie
  • Schlaflabor

Die Klinik kann weiter auf eine moderne Röntgenanlage, Sonographie (Ultraschalluntersuchung der Gelenke und Weichteile) und ein klinisch-chemisches Labor zurückgreifen.

Therapie

Aufbauend auf einer breit angelegten und tiefgehenden Diagnose erstellen unsere erfahrenen Fachärzte Ihre individuelle Therapie. Zur Besserung von Funktionseinschränkungen und Schmerzzuständen steht das gesamte Spektrum an physiotherapeutischen, trainingstherapeutischen und passiven physikalischen Behandlungsmaßnahmen zur Verfügung.

Übersicht unserer Therapieangebote:

  • Krankengymnastik in Einzel- und Gruppentherapie
  • Krankengymnastik im Bewegungsbad
  • Atemschule
  • Ergotherapie einschl. Prothesengebrauchsschulung, Hilfsmittelberatung und Erprobung
  • Apparatives Muskelaufbautraining als Sequenztraining
  • Training für Ausdauer und Koordination
  • Isokinetisches und isodynamisches Muskelfunktionstraining
  • Nieder- und mittelfrequente Elektrotherapie
  • Transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) zur Schmerztherapie
  • Elektrische Muskelstimulation
  • Ultraschall
  • Hochfrequenztherapie
  • Stangerbad
  • Vierzellenbad
  • Medizinische Bäder
  • Warmpackungen mit Paraffin-Fango
  • Teilkörper- und Unterwasserdruckstrahlmassage
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Apparative Extension
  • Entspannungsverfahren

Psychologische Beratung

Die psychologische Unterstützung ist ein wichtiges Element unseres therapeutischen Angebots. Dazu gehören unter anderem im Bereich der Klinischen Psychologie

  • Vermittlung unterschiedlicher Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung nach Jacobson in Gruppen für Anfänger und zur Wiederauffrischung
  • Psychologische Einzelberatung
  • Nichtrauchertraining

Ergotherapeutische Behandlungen bereiten wieder auf alltägliche Lebenssituationen und berufliche Wiedereingliederung vor

Ernährungsberatung

Neben der im Haus für alle Patienten cholesterinarmen Vollkost mit und ohne Fleisch gibt es eine Fülle von Diätangeboten, die neben typischen Anforderungen wie Gewichtsreduktion oder Zuckerkrankheit auch individuelle Ernährungsprobleme berücksichtigen. Bitte geben Sie Notwendigkeiten einer besonderen Kost im Aufnahmegespräch bei Ihrer Stationsärztin/Ihrem Stationsarzt an. Besonders aufwändige Ernährungsprobleme sollten ggf. im Vorfeld schon mit unserer Diätassistentin abgeklärt werden.
Das Frühstück- und Abendbuffet ist nach Diät und Vollkost getrennt.

Patientenschulungen

In Fachvorträgen werden gesundheitsfördernde und die Leistung verbessernde Verhaltensweisen vermittelt und eingeübt.

Unser Informations- und Schulungsprogramm

  • Begrüßungsvortrag mit Erläuterungen zur Rehabilitation
  • Gesundheitsinformationsveranstaltungen zu allgemeinen Themen wie Stress, gesunde Lebensführung, Körpergewicht, gesunde Ernährung und Alltagsdrogen.
  • Nichtrauchertraining
  • Gruppentraining bei Stoffwechselstörungen und zur Gewichtsreduktion
  • Individuelle Diätberatungen
  • Lehrküchentraining

Unser besonderes Angebot: Bei finanziellen Themen, beruflicher Rehabilitation, Rentenfragen, Fragen zur Pflegeversicherung und zum Schwerbehindertenrecht steht ein Diplom-Sozialarbeiter gerne zur Verfügung.

Suche


 

Pressemitteilungen