Schriftgröße:

Versprochen ist versprochen: Bei der Eröffnung des MZG-Kinderlandes im vergangenen Herbst hatte Martin Brockmeyer vom Bad Lippspringer Architekturbüro Brockmeyer+Rüting der Kinderland-Leiterin Eva-Marie Wenzel zugesagt, nach Fertigstellung des Außengeländes „einen kleinen Fuhrpark für die Kinder“ zu spenden. Im MZG-Kinderland, dem Betriebsnahen- und Rehabegleit-Kindergarten des Medizinischen Zentrums (MZG) Bad Lippspringe, fühlen sich die rund 70 Kinder längst heimisch. Ab sofort steht für die Jüngsten auch die Bewegung auf vier Rädern und für die Älteren das Thema Straßenverkehr auf dem Wochenplan. Jetzt übergab Martin Brockmeyer dem MZG-Kinderland zehn Bobby Cars samt umfangreichem Zubehör. „Wir freuen uns sehr über die Spende“, sagte Eva-Marie Wenzel bei der Übergabe. „Die Bobby Cars werden von unseren Kindern sehr gerne genutzt.“ Michael Ennenbach, Kfm.-Direktor des MZG, ist seitens der Geschäftsführung für das MZG-Kinderland verantwortlich und dankte Martin Brockmeyer: „Während des Baus waren Sie uns ein guter Partner und auch mit Ihrer Spende zeigen Sie, dass Sie ein Herz für unsere Kinder haben.“

06kilabobby be

Zehn Bobby Cars samt Zubehör spendete Martin Brockmeyer (links) dem MZG-Kinderland. Darüber freuen sich Eva-Marie Wenzel (Mitte) und Michael Ennenbach.

Foto: Hannah Achterkamp

Suche


 

Pressemitteilungen

Hygiene

Infos für Patienten und Besucher

Wissenswertes zur Hygiene in unseren Kliniken.

Weiterlesen ...

Nächste Termine