Schriftgröße:

Berufsgruppen unterscheiden sich auch durch ihre Schlafgewohnheiten. Ein Fernfahrer etwa ist häufig unterwegs und verbringt die Ruhezeiten in seinem Fahrzeug. Eine Lehrerin hat augenscheinlich geregeltere Arbeitszeiten, kann aber nachts oft nicht „abschalten” und klagt ebenso über Schlafstörungen.

Im Zentrum für berufsorientierte Schlafmedizin betrachten wir den Menschen in seinem gesamten Lebensumfeld. Zur qualitativen Untersuchung des Schlafes kommt das Einzelgespräch. Hier klären wir berufsspezifische Schlafphänomene und erstellen darauf aufbauend eine sehr individuelle Diagnose. Daraus resultieren konkrete Handlungsempfehlungen.

Das Zentrum für berufsorientierte Schlafmedizin ist Bestandteil des Ambulanten Zentrums für Schlafstörungen. 

Leiter

dr-wilfried-boehningDr. Wilfried Böhning
Chefarzt
Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergie, Schlafmedizin
QN-Somnologie der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM)

Suche


 

Pressemitteilungen