Schriftgröße:

Versicherte der Deutschen Rentenversicherung, die eine Leistung zur medizinischen Rehabilitation oder Anschlussheilbehandlung (AHB) auf Kosten der Deutschen Rentenversicherung erhalten haben, können Nachsorgeleistungen in Anspruch nehmen, wenn die Klinik eine Teilnahme empfohlen hat.

Jeder Teilnehmer erhält pro Behandlungstag von seinem Rentenversicherungsträger einen Zuschuss zu den Fahrtkosten in Höhe von derzeit 5,00 Euro.

Bei Rehabilitationssport und Funktionstraining werden keine Fahrtkosten erstattet.

Wir führen die Nachsorgeleistung "IRENA" in unserem modernen Therapiezentrum in Bad Lippspringe, Antoniusstraße 21, oder in der benachbarten Teutoburger-Wald-Klinik durch. Beide Einrichtungen sind sehr gut erreichbar. Vor Ort finden Sie Parkplätze in ausreichender Zahl.

Die Teilnehmer müssen in der Lage sein, die Nachsorgeeinrichtung selbstständig aufzusuchen.

Suche


 

Pressemitteilungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.