Schriftgröße:

Wir finden die Ursachen Ihrer Beschwerden. Unsere Abteilung verfügt über alle üblichen Untersuchungsmöglichkeiten zur Diagnostik der von uns behandelten Kommunikationsstörungen.

Störungen der Stimme - DiagnostikStörungen der Stimme werden meist durch eine Veränderung des Stimmklangs (Heiserkeit), eine eingeschränkte stimmliche Belastbarkeit und Missempfindungen (z.B. Räusperzwang) auffällig. Zur Abklärung Ihrer Beschwerden stehen uns modernste Untersuchungsmöglichkeiten wie etwa Videolaryngostroboskopie, Elektroglottographie, Stimmfeldmessung, objektive Heiserkeitsmessung zur Verfügung.

Abklärung vermuteter HörstörungenZur Abklärung vermuteter Hörstörungen z.B. im Rahmen des Neugeborenenhörscreenings verfügen wir über alle gängigen Methoden der subjektiven und objektiven Audiometrie zur Konfirmationsdiagnostik (Follow-Up: Level 2) und zur weiterführenden  pädaudiologischen Diagnostik. Otoakustische Emissionen (TEOAE,DPOAE), Hirnstammaudiometrie ( AABR, Klick- und "frequenzspezifische“ BERA-Verfahren (Chirp-BERA)), Impedanzaudiometrie, subjektive Audiometrie für alle Altersstufen.

paedaudio leistung therapie 01Störungen des Sprechens und der Sprache treten häufig schon im Kindesalter auf. Nicht selten ist die Ursache dafür eine Hörstörung. Der Verlust sprachlicher Fähigkeiten im höheren Lebensalter ist bei vielen, insbesondere neurologischen Erkrankungen zu beobachten.
Durch eine ausführliche logopädische Diagnostik können die Krankheitssymptome genau beschrieben, und in vielen Fällen effizient therapiert werden.

Suche


 

Pressemitteilungen