Schriftgröße:

Die Phoniatrie und Pädaudiologie ist ein selbstständiges medizinisches Fachgebiet, welches seine Wurzeln in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde hat.

Wir beschäftigen uns mit folgenden Krankheitsbildern:

  • Universelles Neugeborenenhörscreening
  • Früherkennung und Frühbehandlung von kindlichen peripheren und zentralen Hörstörungen
  • Störungen der Sprachentwicklung
  • Störungen der Mund-, Zungen-, Kau- und Rachenmotorik einschließlich möglicher Störungen des Kieferwachstums und der Zahnentwicklung
  • Störungen der Nasenresonanz beim Sprechen (geschlossenes oder offenes Näseln)
  • Redeflussstörungen (Stottern, Poltern)
  • Störungen der kindlichen Stimme
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen einschließlich besonderer Probleme von Schulkindern beim Lesen und Rechtschreiben
  • Erworbene Sprech-, Sprach- und Stimmstörungen bei Nervenkrankheiten (z.B. Durchblutungsstörungen des Gehirns, Schlaganfall,  Parkinson-Syndrom, Multiple Sklerose)
  • Erworbene Sprech- und Schluckstörungen bei Erkrankungen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich sowie im Hals- und Brustbereich
  • Organische, funktionelle und psychogene Sprech- und Stimmstörungen einschließlich Rehabilitation nach operativen Eingriffen im Kopf-Hals-Bereich

Suche


 

Pressemitteilungen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.