Schriftgröße:

Durch die medizinische Rehabilitation sollen körperliche Erkrankungen, insbesondere Suchtfolgeschäden, erkannt und behandelt sowie der Allgemeinzustand der Patienten gebessert werden. Die neurologische und psychiatrische sowie die allgemeinärztliche Betreuung erfolgt durch die Ärzte der Klinik am Park. 

Neben einer medikamentösen Behandlung (welche nur nach strenger ärztlicher Indikationsstellung erfolgt) hat vor allem die physikalische Therapie, die in den angeschlossenen Schwesterkliniken durchgeführt wird, einen hohen Stellenwert.

Aktivierende Verfahren erachten wir ebenfalls als besonders wichtig. Sie finden im Hause im Rahmen der Sport- und Mototherapie statt z. B. als Rückenschule oder Wirbelsäulengymnastik und im Rahmen der Indikationen in der Entspannung und außer Haus in den Schwesterkliniken als spezielle Krankengymnastik.

Diagnostik

Es werden der aktuelle körperliche Befund ermittelt, die körperliche Leistungsfähigkeit bestimmt und davon abhängig die Einteilung in die arbeitstherapeutischen und die verschiedenen Sport-Moto-Aktivitäten vorgenommen sowie Maßnahmen zur Verbesserung des Zustandsbildes geplant und durchgeführt.
Alle Patienten werden bei der Aufnahme einer apparativ-diagnostischen Routine mit Gesamtlabor unterzogen.

Therapie

Die Therapiepläne sind so unterschiedlich wie die Menschen, die zu uns kommen.  Wir haben uns in der Klinik am Park für eine möglichst individuelle, den Bedürfnissen, Defiziten und Ressourcen des einzelnen Patienten angepasste Behandlung entschieden und dafür eine Vielzahl an Indikationsgruppen entwickelt.

Zentrale Elemente der Basistherapie:

  • Psychotherapie in Form von Einzel- und Gruppenbehandlungen
  • Sport- und Ergotherapie
  • Informationsveranstaltungen und Beratung zu den Themen „Ursachen und Folgen der Sucht“, „Gesunde Ernährung“, „Nikotinabhängigkeit“ und „Möglichkeiten, dem Rückfall vorzubeugen“

Besondere Therapieangebote

  • Kurzzeittherapie für Patientinnen und Patienten mit Therapieerfahrung
  • Geschlechtsspezifische Therapiegestaltung
  • Behandlung posttraumatischer Belastungsstörungen
  • Therapiegestaltung für Paare
  • Therapiegestaltung für Eltern bzw. Vater-/Mutter-Kind
  • Modulare Kombinationstherapie/Therapieverbund
  • Therapie für polymorbide Patienten
  • Behandlung von Sprachstörungen
  • klientenzentrierte Kunsttherapie

Ernährungsberatung

Zur medizinischen Betreuung gehört in der Klinik am Park auch eine eingehende Diätberatung durch eine Diätassistentin, die bei ärztlich definierter Notwendigkeit einen individuellen Diätplan erstellt und der hauseigenen Küche sowie auch den Patienten bei der Einnahme der Mahlzeiten und bei anderen Gelegenheiten beratend zur Seite steht.

Suche


 

Pressemitteilungen