MZG ernennt zwei weitere Direktoren

Verantwortliche Positionen für Michael Schröder und Niclas Frie im neuen Campus Ost

Mit einer strukturellen Neuerung und der Ernennung von zwei neuen Direktoren rüstet sich das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe für die Zukunft. Die Karl-Hansen-Klinik, die Teutoburger-Wald-Klinik und das Therapiezentrum hat das Unternehmen zum neuen Campus Ost zusammengefasst. Für die Positionen des Kaufmännischen Direktors und des Pflegedirektors konnte das MZG mit Michael Schröder und Niclas Frie zwei bewährte Führungskräfte aus dem eigenen Haus gewinnen.

"Ich freue mich sehr, dass wir mit der organisatorischen und personellen Neuaufstellung noch bessere Voraussetzungen für eine gute Zukunft der beteiligten Einrichtungen geschaffen haben. Akutmedizin, Rehabilitation und Anschlussheilbehandlung sowie Prävention befinden sich hier an einem Standort und unter einer einheitlichen Leitung. Dadurch können wir wertvolle Synergieeffekte erzielen und die Entscheidungswege weiter verkürzen", erläutert MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer zentrale Vorteile der neuen Struktur für die östlichen Klinikbereiche in Bad Lippspringe.

Michael Schröder geht in sein elftes Jahr beim MZG und hat zuletzt unter anderem die Modernisierung und Zusammenführung der Ambulanzen in der Karl-Hansen-Klinik mitgestaltet. Darüber hinaus hat er in der jüngeren Vergangenheit das Angebot der Teutoburger-Wald-Klinik zusammen mit der neuen Chefärztin Daniela Schiefer spürbar ausgebaut. Als Direktor Campus Ost und Vorstandsmitglied des Rehasport-Vereins, liegt die kaufmännische Verantwortung des Therapiezentrums ebenfalls in seiner Zuständigkeit.

Niclas Frie ist im Jahr 2012 auf der Intensivstation der Karl-Hansen-Klinik im MZG eingestiegen. Nach erfolgreichen Fachweiterbildungen für Intensivpflege und Anästhesie ist er schrittweise zur Bereichsleitung aufgestiegen und hat die Entwicklung zur leisesten Intensivstation Deutschlands vorangetrieben. Mit der Übernahme der Pflegedirektion im Campus Ost ist die personelle Verantwortung für alle pflegerischen Bereiche sowie die zentrale Koordination der bereits laufenden Klinik-übergreifenden Projekte verbunden.

 

Bild: Geschäftsführer Achim Schäfer freut sich über die Ernennung der beiden Direktoren Niclas Frie (links) und Michael Schröder (rechts) Foto: Claudia Reichstein