Kinderland

Wenn Sie eine unserer Kliniken zu einer Reha besuchen, kümmern sich in unserer Rehabegleitgruppe „Sausewind“ zwei pädagogische Fachkräfte um das Wohl Ihres Kindes.

Hier werden bis zu 15 Kinder im Alter von 1 bis 10 Jahren betreut. Wir unterscheiden dabei zwischen Kindern, die noch keine Schule besuchen und schulpflichtigen Kindern.

Die Rehabegleitgruppe öffnet 
Montag bis Donnerstag von 8:00 – 16:15 Uhr
Freitag von 8:00 – 14:45 Uhr

Am Wochenende ist das Kinderland geschlossen. Das Kinderland ist mit Ausnahme der Weihnachtsferien sowie der gesetzlichen Feiertage des Landes NRW ganzjährig geöffnet.

Anmeldung

Vor Ihrer Anreise setzen wir uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung und informieren Sie über die Betreuung, was zu beachten und mitzubringen ist. Einen Tag nach Ihrer Anreise in einer der Klniken kommen Sie mit Ihrem Kind morgens zwischen acht und neun Uhr in das Kinderland. Hier begrüßen wir Sie und Ihr Kind herzlich und führen Sie durch unsere Gruppenräume. Anschließend wird Ihr Kind dann in unserer Gruppe, dem "Sausewind", betreut, sodass Sie sorgenfrei Ihre Reha antreten können.

 

Sollte Ihr Kind schon schulpflichtig sein, bringen sie Ihr Kind zuerst ins Kinderland und begleiten es am zweiten Tag zur Schule und lernen dort die neue Klasse und die KlassenlehrerIn kennen. Dort haben Sie auch die Möglichkeit offene Fragen bezüglich der Schule zu stellen.

 

    Eingewöhung

    Im Sausewind gibt es keine klassische Eingewöhnungszeit, da es für Sie aufgrund der Reha-Anwendung nicht möglich sein wird Ihr Kind in dieser Zeit so intensiv zu begleiten. Am ersten Tag findet mit Ihnen ein Anmeldegespräch statt, in welchem Sie auch kurz mit Ihrem Kind gemeinsam die Gruppe und die ErzieherInnen vom Sausewind kennen lernen. Dabei können Sie natürlich auch noch offene Fragen klären.

    Nach diesem Gespräch werden die Kinder direkt von unseren erfahrenen ErzieherInnen und den anderen Kindern in der Gruppe aufgenommen. Neue Kinder werden von uns im gemeinsamen Morgenkreis begrüßt und lernen so schnell die anderen Kinder in der Gruppe kennen. Trotz dieses raschen Abschiedes finden sich die Kinder schnell bei uns zurecht und schließen oft schon nach kurzer Zeit neue Kontakte. Unser  pädagogisches Team kann auf Grund jahrelanger Erfahrung den Einstieg für Ihr Kind individuell und liebevoll gestalten. Sollte es einmal mit dieser schnellen Eingewöhnung nicht funktionieren, was nur selten vorkommt, würden wir Sie informieren und eine gemeinsame Lösung finden.

      Fahrdienst

      Für die Kinder aus der Teutoburger-Wald-Klinik und der Karl-Hansen-Klinik sowie für unsere schulpflichtigen Kinder gibt es einen kostenlosen Fahrdienst. Die Kinder werden mit dem Taxi ins Kinderland gebracht und nachmittags wieder abgeholt. Die schulpflichtigen Kinder werden erst zur Schule und anschließend ins Kinderland gefahren.

      Natürlich werden Sie die erste Fahrt mit Ihrem Kind gemeinsam erleben. Unsere FahrerInnen gehen liebevoll mit Ihren Kindern um und sorgen dafür, dass sie sich während der Fahrt wohlfühlen. So wird Ihr Kind Vertrauen aufbauen können und sich bei den FahrerInnen sicher fühlen.

      In Verbindung mit unserer langjährigen Zusammenarbeit mit dem Fahrunternehmen, kennen wir alle FahrerInnen persönlich und schätzen ihren guten Umgang mit den Kindern sowie ihre Zuverlässigkeit.

      Die Kinder aus der Klinik am Park und der Klinik-Martinusquelle werden von den Eltern zu Fuß ins Kinderland gebracht, da die Kliniken nur einen kurzen Weg von unserer Einrichtung entfernt sind. Nachmittags holen Sie die Kinder auf demselben Wege wieder ab.

        Schulpflichtige Kinder

        Die schulpflichtigen Kinder besuchen montags bis freitags eine unserer Kooperationsschule in Bad Lippspringe. Setzen Sie sich im Vorfeld mit dem jetzigen Klassenlehrer Ihres Kindes in Verbindung und besprechen Sie, welchen Unterichtsstoff Ihr Kind in der Zeit bei uns bearbeiten soll. Bringen Sie daher den Schulranzen mit all den benötigten Materialien mit. Die Schulpflicht Ihres Kindes während des Aufenthaltes richtet sich nach den gesetzlichen Feiertagen und Schulferien des Landes NRW. Die Kinder werden durch unseren Fahrtendienst zum Mittagessen wieder ins Kinderland gebracht und verbringen anschließend den Nachmittag bei uns.

        Hausaufgaben

        Zwar bieten wir keine Hausaufgabenbetreuung an, dennoch haben die Schulkinder die Möglichkeit in einem separaten Raum bei uns eigenständig und eigenverantwortlich ihre Hausaufgaben zu erledigen. Kontrolle und Hilfestellung werden wie von zu Hause gewohnt von Ihnen in der Klinik übernommen.