Selbsthilfegruppe für Amputierte in der Teutoburger-Wald-Klinik

Regelmäßige Treffen zur Unterstützung und Mobilisation von Betroffenen

Die Teutoburger-Wald Klinik setzt einen weiteren Meilenstein bei der Unterstützung und Mobilisation amputierter Menschen. In Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Menschen mit Arm- oder Beinamputation in NRW (kurz LVamp NRW) ruft die Klinik regelmäßige Treffen mit Betroffenen ins Leben. „Das Ziel dieser Zusammenkünfte ist die Schaffung einer Umgebung, in der sich Menschen mit Amputationen treffen, austauschen und gegenseitig motivieren können“, betont Chefärztin Daniela Schiefer.

Die Selbsthilfegruppe hat sich zum Ziel gesetzt, Amputierten eine Plattform zum Teilen von Erfahrungen zu bieten. Die regelmäßigen Treffen finden in den Räumlichkeiten der Teutoburger-Wald-Klinik statt und bieten eine offene wie herzliche Atmosphäre. Sie sollen den sozialen Austausch fördern und den Mitgliedern die Möglichkeit geben, über ihre Herausforderungen und Erfolge zu sprechen. Die Teilnehmer können voneinander lernen und sich dabei unterstützen, ein erfülltes Leben trotz der Herausforderungen einer Amputation zu fuhren.

Zusätzlich zu den informellen Gesprächen sind in regelmäßigen Abständen auch Vorträge geplant, die Produkt-Neuheiten und innovative Technologien im Bereich der Prothetik und Rehabilitation vorstellen. Die Vorträge sollen den Mitgliedern die Möglichkeit geben, sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren sowie neue Wege für ihre persönliche Rehabilitation zu entdecken und ihre Mobilität zu steigern.

"Wir legen in unserer Klinik ganz bewusst einen Schwerpunkt auf die Rehabilitation amputierter Patienten. Der Austausch Betroffener und die gegenseitige Motivation ist ein unverzichtbarer Bestandteil auf den Weg zurück in den Alltag. Wir freuen uns, dass wir über die Selbsthilfegruppe ein weiteres Angebot schaffen können, um Menschen auf diesen Weg zu begleiten“, sagt Daniela Schiefer.

Das nächste Treffen findet am Dienstag, 25. Juni, um 18 Uhr in den Räumen der Teutoburger-Wald-Klinik, Kurparkstraße 21, in Bad Lippspringe statt. Interessierte können sich per E-Mail unter brakemeier(at)lvampnrw.de anmelden. Weitere Informationen zu den Treffen und zur Selbsthilfegruppe gibt es im Internet unter lvampnrw.de oder direkt bei LVampNRW e.V. unter Tel. 01602447223.

Veranstalter:

Teutoburger-Wald-Klinik
Wann? 25.06.2024, 18:00 - 19:30 Uhr
Wo?Teutoburger-Wald-Klinik, Kurparkstr. 21, Bad Lippspringe
Die Teutoburger-Wald-Klinik in Bad Lippspringe